Tui Na Massage

Tui Na Massage

Tui bedeutet: «mit den Händen die zu massierenden Stellen hin und her streichen»

Na bedeutet: «mit den Händen die Stelle greifen – kneten»

Über die Massage entsteht ein Weg zur Genesung durch Berührung mit unseren Händen. Die Heilung setzt bereits mit dem Kontakt ein. Einerseits wird durch die gezielte Hautstimulation der reiche Erfahrungssatz der Chinesischen Medizin genützt, anderseits wird durch die Berührung die Kräfte mobilisiert. Die Kombination von chinesischer Massage (Tui Na) und Akupunktur ist vorteilhaft, wenn Patienten Angst vor Nadeln haben. Der Erstkontakt über die Berührung der Haut baut diese ab, lockert und schafft eine Vertrauensbasis. Nach so einer «Kontaktaufnahme» werden die Nadeln leichter akzeptiert und die Wirkung ist auffallend besser.

Bei der Behandlung durch die chinesische Massage (Tui Na) ist die richtige Auswahl der indizierten Punkte für den Erfolg massgebend. Neben den Punkten auf den betroffenen Meridianen, die über die verletzten Körperregionen bzw. Hauptschmerzregionen verlaufen, spielen die Ashi Punkte (Schmerzpunkte) ebenfalls eine wichtige Rolle. Für den Therapeuten sind das wichtige Anhaltspunkte um zu therapieren. Man sollte deswegen genau und geduldig die empfindlichsten Ashi Punkte aufsuchen. Sie liegen meist in den verletzten Regionen und zwar häufig an Muskelansätzen oder an der Kreuzung zweier Muskelgruppen. Durch die Massagebehandlung an den Schmerzpunkten kann man die betroffenen Muskeln entspannen und die entsprechenden Meridiane regulieren sodass das Qi und Blut wieder ungehindert fliessen können.

Praxis Klettgau

In der Gasse 14
8217 Wilchingen

Haben Sie Fragen oder möchten Sie einen Termin vereinbaren

oder rufen Sie an: +41 (0)79 566 38 22