Menstruationsbeschwerden

Durch die ganzheitlichen Therapien der Traditionellen Chinesischen Medizin werden nicht nur die Symptome, sondern auch deren Ursachen behandelt.
Viele Frauen sind von Menstruationsbeschwerden betroffen. Durchschnittlich mit dem 14. Lebensjahr setzt die Menstruation bei Mädchen ein und mit diesem Alter beginnen bei vielen Betroffenen auch die Beschwerden. Medizinische Statistiken sagen aus, dass rund 80 Prozent aller Frauen, welche die Geschlechtsreife erreicht haben, unter gelegentlichen oder regelmäßigen Menstruationsbeschwerden leiden. Das Ausmaß der Beschwerden reicht von leichten, ziehenden Schmerzen im Unterleib über depressive Verstimmungen vor dem Einsetzen der Menstruation bis hin zu einem stark ausgeprägten Schwächegefühl, welches sich meist wieder legt, sobald die monatliche Blutung einsetzt.
Medizinische Sicht von Menstruationsbeschwerden:

  • Prämenstruelles Syndrom (PMS)
  • Primäre Regelschmerzen
  • Sekundäre Regelschmerzen

Weiterlesen: Menstruationsbeschwerden

Kinderwunsch

Unerfüllter Kinderwunsch

Eltern zu sein gehört für viele Paare zu einem erfüllten Lebensplan. Seit Jahren nimmt die Zahl der Geburten in westlichen Gesellschaften kontinuierlich ab. Vor allem die Zahl der Kinder pro Familie hat stark abgenommen, u.a. weil sich der Wunsch nach einem Kind, im Vergleich zu früher, zeitlich weiter nach hinten verschoben hat. Viele Frauen und Männer wollen zunächst eine Ausbildung oder ein Studium absolvieren, sich selbst verwirklichen und finanziell unabhängig sein, bevor sie an eine Familiengründung denken. Auch die Suche nach einem geeigneten Lebenspartner ist durch gestiegene Ansprüche schwieriger geworden. So ist es heute nicht ungewöhnlich, dass Paare manchmal 20 Jahre lang verhüten, bevor sie an die Realisierung ihres Kinderwunsches denken. Die letzten fruchtbaren Jahre der Partnerin sind leider die am wenigsten fruchtbaren. So beginnt früher oder später die biologische Uhr zu ticken. Unter diesem Druck kann der Wunsch nach einer Schwangerschaft schnell drängend und übermächtig werden.

Weiterlesen: Kinderwunsch

In-Vitro-Fertilisation-Behandlung (IVF)

Vorbereitung und Begleitung bei IVF Behandlungen

Unsere Erfahrungen zeigen, dass die Kombination von Westlicher und Chinesischer Medizin zu den besten Resultaten führt bei Paaren jeden Alters, ganz deutlich aber bei über Dreissigjährigen.
Sinnvoll ist es, dass die Paare bereits 2 bis 3 Monate vor einer IVF-Behandlung mit einer Behandlung nach der Chinesischen Medizin beginnen.
Nach der chinesischen Diagnosestellung werden die Patientinnen individuell mittels Akupunktur, Umstellung der Lebensgewohnheiten, Massage oder in Kombination verschiedener anderer Methoden behandelt.

Weiterlesen: In-Vitro-Fertilisation-Behandlung (IVF)

Akupunktur in der Schwangerschaft

Die Akupunktur wird oft und erfolgreich bei schwangeren Frauen, während der Geburt und im Wochenbett eingesetzt. Korrekt angewandte Akupunktur scheint eine äusserst ausgeglichene und positive Wirkung auf schwangere und gebärende Frauen zu haben.
Vor der Geburt konzentriert sich die Akupunktur vor allem auf eine gute Erholung, Vorbereitung auf den Geburtsprozess, Entspannung und möglichst viel Energie und Kraft. Ist die Geburt verspätet, kann die Akupunktur auf sanfte Weise helfen, den Geburtsvorgang zu aktivieren.
Die Erfahrungen zeigen, dass Frauen gerade während der Schwangerschaft meist schneller auf die Akupunktur ansprechen. Schwangere Frauen sind offenbar besonders bereit, die Stimulation durch Akupunktur anzunehmen. Umso besser kommt die Wirkung zum Tragen.

Weiterlesen: Akupunktur in der Schwangerschaft

Menopause

Akupunktur in den Wechseljahren

Das Klimakterium bezeichnet bei der Frau die Jahre der hormonellen Umstellung vor und nach der Menopause mit dem Übergang von der reproduktiven zur postmenopausalen Phase.
Das Klimakterium ist wie die Pubertät ein natürlicher Abschnitt im Leben einer Frau und keine Krankheit. Es bedarf in der Regel keiner Behandlung, solange keine starken Beschwerden auftreten, die durch die hormonelle Umstellung verursacht werden.
Bei manchen Frauen beginnt bereits mit 40 Jahren das Klimakterium, bei anderen erst ab Mitte 50. Mit 58 Jahren haben die meisten Frauen die Wechseljahre hinter sich. Wenn die Eierstöcke operativ entfernt werden, setzt das Klimakterium unmittelbar ein.

Weiterlesen: Menopause

Praxis Klettgau

In der Gasse 14
8217 Wilchingen

Haben Sie Fragen oder möchten Sie einen Termin vereinbaren

oder rufen Sie an: +41 (0)79 566 38 22